[[greatwar]]
 

Zeitleiste (2335-2347)

24. Januar: Die Hammer of Light separiert sich gegen die PVR und beginnt den Shivanern zu helfen. Terranische und vasudanische Wissenschaftler arbeiten zusamen und entwickeln den ersten funktionablen Schild für Jäger und Bomber.

25-29. Januar: Die HoL unterbricht die Nachschublinien der GTA und PVR und erbeutet viele Prototypen.

31. Januar: Der HoL Kreuzer Ramses wird durch die SC Taranis, ein Kreuzer der Cain klasse, während eines Kaperversuchs der GTA vernichtet.

10. Februar: Den Jagd und Bomberstaffeln der GTD Galatea gelingt es die SC Taranis in Ikeya zu Kapern. Die Taranis wird zur Tombaugh Installation in Ribos geschleppt.

11. Februar: Die SD Lucifer, ein Shivanischer Superzerstörer, vernichtet die Taranis und die Tombaugh Installation. Die Analyse der attacke ergibt das die Lucifer eine neuartige Bewaffnung mit Strahlenkanonen und undurchdringbare schilde besitzt. PVD Pinnacle hilft bei der Evakuierung der Überlebenden aus Ribos.

14. Februar: die PVD Prophecy und PVD Tanis werden in Vega durch die HoL gekapert. Das bündniss wird durch die gemeinsame besetzung von Antares belastet.

15-19. Februar: Die GTD Galatea führt eine Strike Force gegen die HoL an.

20. Februar: Ein SF Dragon wird gekapert. Erstmals kann ein Shivanischer Jäger analysiert werden.

22. Februar: Ausgestattet mit Terranischer technologie fliegt die SF Dragon is Shivanische gebeit und kann dort verdeckt Informationen über viele Shivanische Schiffe einschließlich der Lucifer sammeln.

28. Februar: Die Schlacht von Deneb. Ein letzter verzweifelter Versuch die Shivaner aufzuhalten bis Vasuda Prime evakuiert wurde. Unter anderem sind die GTD Galatea, GTD Legion, GVD Pinnacle, GVD Hope, SD Eva und SD Lucifer beteiligt. Nur die Hope und die Lucifer überleben die Schlacht.

1. März: Die SD Lucifer erreicht Vasuda Prime. Der Planet wird 13 Stunden bombardiert. Die meisten flüchtenden Schiffe werden vernichtet. Alle großen Vasudanischen Städte werden vernichtet. Der Planet wird unbewohnbar. Schätzungsweise 4 Milliarden Vasudaner sind im Inferno umgekommen.

2. März: Die GTD Bastion und PVD Hedetet helfen in der evakuierung der Systeme Vasuda und Beta Aquile.

5. März: Vasudanische Wissenschaftler finden Artefakte der sogenannten Uralten auf Altair IV. Die GTSC Rosetta und Piloten der GTD bastion helfen die Artefakte zu schützen und zerstören die Anvil, das Flaggschiff der HoL.

17. März: Durch Analyse der Artefakte werden möglichkeiten gefunden die Lucifer im Subraum zu verfolgen, wo ihre Schilde offline sind.

22. März: Die Intersytem Subraumantriebe für Jäger sind perfektioniert. Sie werden in allen Jägern und Bombern nachgerüstet.

29. März: Im Delta-Serpentis-System startete von der GTD Bastion aus ein Geschwader, das der Lucifer in den Sol-Sprungknoten folgte. Die Jäger und Bomber hatten nur einen Auftrag: die Reaktoren der Lucifer auszuschalten, bevor der Superzerstörer auch das Leben auf der Erde auslöschen konnte.

Den zur Veröffentlichung freigegebenen Funkprotokollen zufolge muss der Einsatz erfolgreich verlaufen sein. Doch die Explosion der Lucifer verursachte im Subraum einen Kataklysmus, der alle Kontakte zwischen der Erde und den anderen Systemen des terranisch-vasudanischen Raums durchtrennte.

2336:

Die GTD Hades, ein Abtrünniger Superzerstörer des Terranischen Geheimdienstes GTI. Die GTA Zerbricht in verschiedene Fraktionen u.a. die Adhara Koalition, Antares Föderation, das Regulus Syndikat und die neue Allianz von Luyten

2339:

Khonsu II. wird zum Imperator der PVR gekrönt. Sofort beginnt er mit einer Restrukturierung der Vasudanischen Regierung. Das korrupte Parlament wird aufgelöst. Aus der PVR wird das Vasudanische Imperium, eine reine Monarchie. Khnosu II. erweist sich als brillianter Führer und das neugegründete Imperium erlebt eine neue Renaissance.

2341:

Die Flak Geschütze als Schutz wall gegen Bomben wird von den Vasudanern entwickelt. Bald gehört dieses System zum Standard auf Terranischen und Vasudanischen Schiffen.

2345:

Verschiedene terranische Regierungen treten an das Vasudanische Imperium heran und schlagen die bildung einer neuen Allianz vor: Die Galactic Terran Vasudan Alliance (GTVA). Über die Jahre hinweg sehen viele der terranischen Blöcke die Vorteile dieses Bündnisses ein und werden Mitglied der GTVA. Nach einer flammenden Rede von Khonsu II. vor der neu gegründeten Generalversammlung der GTVA wird der Bau eines gigantischen Juggernaut vor um die Shivaner, sollten sie denn wiederkommen, abwehren zu können.

2347:

Die Kontruktion der GTVA Colossus beginnt. Die letzten Einheiten der Hammer of Light werden in Operation Templer besiegt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
greatwar.txt · Zuletzt geändert: 23.04.2008 09:34 von arbeitstierzwo
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung