[[sm1-08-ii]]
 

Das sechste Wunder

Vorherige Mission Diese Mission Nächste Mission
Der Untergang der Ravana Das sechste Wunder In den Maelstrom
Mission Englischer Name Deutscher Name
8 „The Sixth Wonder“ „Das sechste Wunder“
Schiffe Staffel Stationiert auf
GTVA Colossus 242. Suicide Kings GTD Aquitaine
GTI Enif
NTCv Hawkwood
NTC Cato
NTC Conquest*
GTFr Calypso
GTT Mannheim

* Die NTC Conquest fliegt nur ein, wenn die NTCv Hawkwood vor den eintreffen der GTVA Colossus zerstört wird

Namenserklärung: Anspielung auf den Koloss von Rhodos.

Missionsinhalt

Die NTF hat eine Großoffensive im Epsilon Pegasi System gestartet und die Aquitaine eilt herbei um bei der Verteidigung zu helfen. Zuerst muss die Enif-Station gerettet werden. Mehrere Wellen Jäger und Bomber, sowie ein Kreuzer und eine Korvette, greifen die Station an. Nach einiger Zeit erscheint ein gigantisches Kriegsschiff, die GTVA Colossus. Der alliierte Juggernaut vernichtet mit seinen Strahlkanonen die feindlichen Grosskampfschiffe. Die Station ist somit gerettet.

Missionsziele

Primärziele

  • Beschützen Sie die Station Enif (0 Punkte)

Sekundärziele

  • Beschützen Sie die Transporter (0 Punkte)

Bonusziele

  • Keine

Neue Technik

Gegner

Zunächst greift eine Staffel NTF Hercules (Pisces) die Enif Station an, während die NTC Cato Station und den zivilen Frachter Calypso beschießt. Bei Gelegenheit sollte der Spieler das Strahlengeschütz und den Raketenwerfer der Cato vernichten. Die NTF versucht mit den Bomberstaffeln Aries, Leo und Virgo (alle NTB Zeus) zu vernichten. Nach der Zerstörung der Cato erscheint die Hawkwood auf dem Feld und greift die Enif mit ihren Strahlengeschützen an. Größerer Schaden an der Station durch die Korvette lässt sich verhindern, in dem man die beiden vorderen Strahlengeschütze schnell zerstört. Sind alle Bomber zerstört, die Colossus aber noch nicht eingetroffen entsenden die Rebellen noch die Taurus-Staffel (NTF Loki). Die Conquest greift die Enif nur an, wenn die Hawkwood vor dem erscheinden der Colossus zerstört wird.

Commandbrifing Text

Seite 1:

Das Enif-Massaker

Vor 36 Stunden begann die NTF eine Grossoffensive im Epsilon-Pegasi-System und überraschte die dort stationierte 6. Flotte der GTVA völlig. Konteradmiral Koth führt diesen Vorstoss der Rebellen von der NTD Repulse aus. Er hat 75 Prozent unserer Truppen in diesem System ausgeschaltet. Die Verluste liegen damit bei über 80.000.

Wir müssen schnell handeln, sonst ist ein deutlicher Sieg für die Rebellen unausweichlich.

Seite 2:

Patt im Sirius

Die GTD Aquitaine führt den alliierten Gegenschlag gegen Koth und seine Kriegsschiffe. Wir werden im Capella-System neue Vorräte fassen, bevor wir an die Front fliegen. Ausserdem haben wir erfahren, dass unser Sirius-Feldzug fehlgeschlagen ist. Die Zangenbewegung von Alpha Centauri und Deneb aus stiess auf heftigen Widerstand. Falls uns keine militärische Lösung einfällt, wie wir die Rebellen schlagen können, wird die GTVA gezwungen sein, die Autorität der NTF in den Systemen Sirius, Regulus und Polaris anzuerkennen.

Seite 3:

Verstärkte Anstrengungen

Alliierte Ingenieure entwickeln und adaptieren derzeit Technologien, die es uns ermöglichen sollen, in dem Nebel effektiver zu kämpfen. Dr. Hargrove und ihr Forschungsteam untersuchen weiterhin das Subraumportal. Ihre Ergebnisse unterliegen der Geheimhaltungsstufe Phi.

Bis sich die Situation in Epsilon Pegasi normalisiert hat, stellt die GTVA all ihre Operationen im Nebelgebiet ein.

Briefing-Text

Seite Text
1 Hier spricht Lieutenant Commander Cordova, Geschwaderführer der 242. Suicide Kings. Willkommen bei Epsilon Pegasi, Piloten. Die Station Enif, der Hauptstützpunkt der Allianz in diesem System, wird angegriffen. Obwohl wir die NTC Outrage zerstört haben, bombardiert die Cato weiterhin die Station mit schwerem Strahlgeschützfeuer.
2 Die Evakuierung des zivilen Personals der Station Enif ist bereits im Gange. Wie Sie wissen, stehen Zivilisten unter dem Schutz der Beta-Aquilae-Konvention, aber die NTF lehnt diesen Vertrag und seine Schutzbestimmungen ab. Zum Glück ist der grösste Teil des Zivilistenkonvois bereits sicher zum Capella-Sprungknoten gelangt.
3 Ihr Auftrag lautet, die Station Enif zu verteidigen. Als Führer der Staffel Alpha werden Sie mit Ihren Kameraden die Jäger und Kriegsschiffe vernichten, die unsere Anlage angreifen. Wenn die Rebellen ihre Zeus-Bomber einsetzen, fangen Sie die Raketen ab, bevor sie auf der Basis einschlagen.
4 Die alliierten Truppen greifen die Rebellen im gesamten System an. Sobald wir eine Einheit abziehen können, werden wir sie Ihnen zur Verstärkung schicken. Bis wir diese Verstärkungen bereitstellen können, sind Sie aber auf sich alleine gestellt. Dieser Einsatz ist der erste Gefechtstest für den Perseus- Abfangjäger, also sollten wir eine gute Show hinlegen!

Debriefing-Text

Seite Text Empfehlung
1 Als man Sie für die 242. Suicide Kings ausgewählt hat, erschienen Sie als ein vielversprechender Kandidat für einen leitenden Posten. Die Offiziere, die Sie uns empfohlen haben, hatten Vertrauen in Ihre Führungsqualitäten. Diese Einschätzung war, wie sich jetzt herausgestellt hat, etwas voreilig, gelinde gesagt. Ich bin sehr enttäuscht von Ihnen, Pilot. Auch wenn Sie wahrscheinlich als einzelner Pilot sehr gut gekämpft haben, so waren Sie doch nicht in der Lage, Ihre Teamkameraden optimal einzusetzen. Wir haben die Station Enif verloren, weil Sie vor eine Situation gestellt wurden, für die Sie nicht gerüstet waren. Das ist nicht Ihre Schuld, aber wenn Sie in einer Eliteeinheit fliegen wollen, müssen Sie den Unterschied lernen zwischen einem passabel erledigten Auftrag und einer Leistung, die weit über normale Pflichterfüllung hinausgeht. Zerstören Sie die Geschütztürme gegnerischer Kriegsschiffe und fangen Sie feindliche Bomber ab. Befehlen Sie Ihren Kameraden, Ziele anzugreifen oder zu beschützen, um die Sie sich nicht kümmern können.
2 Bei Ihrer mutigen Verteidigung der Station Enif waren Sie Augenzeuge eines historischen Moments: des ersten Kampfeinsatzes der GTVA Colossus. Sie und Ihre Staffel haben uns auch gezeigt, was der Abfangjäger Perseus wirklich kann. Gegen eine überwältigende Übermacht haben Sie einen Angriff auf eine Station zurückgeschlagen, die für die Allianz von ausschlaggebender strategischer Bedeutung ist. Der Kommandant der Station Enif lässt Ihnen seinen persönlichen Dank übermitteln, Pilot. Ich bin sicher, Sie werden gut zu den Suicide Kings passen. Die Allianz hat überall im System eine Schlacht nach der anderen gewonnen und dabei die NTC Rapier, die NTC Explorer und die NTD Normandy vernichtet. Diese Siege haben den Vormarsch der Rebellen gestoppt, und mit Hilfe der Colossus werden wir sie ins Polaris-System zurückdrängen, womit Epsilon Pegasi ein für allemal gesichert wäre.
3 Sie hatten keine Erlaubnis, zum Stützpunkt zurückzukehren, Pilot. Ihre Handlungsweise hat nicht nur das Leben all derer gefährdet, die an diesem Einsatz beteiligt waren, sondern auch die Ziele der GTVA in diesem Einsatzgebiet. Eine Desertion ist ein klarer Fall für das Kriegsgericht, und Sie werden vorerst in Ihrem Quartier unter Arrest gestellt, bis die Verhöre beginnen. Bis ein Militärgericht eine anderslautende Entscheidung trifft, werden Ihnen hiermit neben Ihrer Flugerlaubnis auch alle Rechte und Privilegien eines Offiziers der Galaktischen Terranisch-Vasudanischen Allianz aberkannt. Verlassen Sie das Schlachtfeld nicht, bevor Sie den Befehl dazu haben.
4 Für ausgezeichnete kämpferische Fähigkeiten im Gefecht verleihen wir Ihnen hiermit das Fliegerkreuz Erster Klasse.

Trivia

  • Die NTC Cato ist deutlich schlechter bewaffnet als die Standardausführung der Leviathan, anstelle der vier Jägerabwehrstrahlengeschütze hat sie normale Teran Turrets.
  • Ein weiteres Mal wird die Ablehnung der NTF gegenüber der BETAK dargestellt, hier in Form des Angriffs auf die GTFr Calypso.
  • Wenn der Rumpfzustand der Enif vor eintreffen der Colossus unter 20% fällt setzt die Station sechs GTEP Hermes Fluchtkapseln ab.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Mission erfolgt die Verleihung des Ordens Fliegerkreuz Erster Klasse.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
sm1-08-ii.txt · Zuletzt geändert: 04.02.2017 14:00 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung