Terraner

www.hard-light.net_wiki_images_terran1.jpg

Die Terraner sind eine körperlich eher schwache Rasse, dafür aber sehr intelligent, vielseitig und anpassungsfähig.

FS1 Techroom Eintrag

Die Terraner stammen vom dritten Planeten im Sol-System, der auch als Terra oder Erde bekannt ist. Terraner sind physisch zwar relativ schwach, dafür aber hochintelligent und vielseitig. Diese Kombination aus Intelligenz und Vielseitigkeit haben es den Terranern ermöglicht, sich von einer auf nomadischen Stammesverbänden beruhenden Kultur von Primaten (ihren Vorfahren ähnlich) zu einer den Raum erkundenden Rasse zu entwickeln.

Die terranische Zivilization entwickelte sich zu relativ stabilen Nationalstaaten. Mit der Entwicklung der Raumfahrt wurde aus den Nationalstaaten ein globaler Staat. Durch die Raumfahrt konnte die terranische Spezies ihr Wachstum weiter fortsetzen, und zwar sowohl in materieller als auch immaterieller, philosophischer Hinsicht. Der globale Staat entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem Intersystemstaat und mündete schließlich in der galaktisch-terranischen Allianz, einem galaktischen Staat.

Bis zum heutigen Zeitpunkt haben die Terraner zwölf Welten außerhalb des Sonnensystems erfolgreich kolonialisiert. Außenposten wurden auf 15 weiteren Planeten und Monden in der erforschten Galaxie eingerichtet. Falls man von der Vergangenheit auf zukünftige Entwicklungen schließen kann, dann wird eine gemeinsame Expansion der Allianz weiterhin förderlich sein, sowohl politisch als auch ökonomisch.

www.freespacegalaxy.de_freespace1_assets_images_history-terraner.jpg

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
rassen_terraner.txt · Zuletzt geändert: 28.10.2010 17:59 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung