[[sm3-06-ii]]
 

Exodus

Vorherige Mission Diese Mission Nächste Mission
Argonautika Exodus Dünkirchen
Vorherige SEK-Mission
In die Höhle des Löwen
Mission Englischer Name Deutscher Name
26 „Exodus“ „Exodus“
Schiffe Staffel Stationiert auf
GVCv Nebtuu 70. Blue Lions GTD Aquitaine
GTFr Sulla
GTM Vesalius
GTT Lambda 1 & 2
SCv Abraxis
SC Gibborim

Namenserklärung: lat. für Auszug.

Missionsinhalt

Die Schlacht um Capella tobt und die Evakuierung der 260 Millionen Zivilisten ist noch nicht abgeschlossen. Der Spieler erhält als frisch gebackener Geschwaderführer der 70. Blue Lions den Auftrag einen Flüchtlingskonvoi nach Epsilon Pegasi zu geleiten. Dieser steht unter schwerem Beschuss und wird ohne Jagdschutz nicht aus Capella entkommen können.

Missionsziele

Primärziele

  • Geben Sie Lambda 1 und 2 Geleitschutz zum Epsilon-Pegasi-Sprungknoten (0 Punkte)
  • Beschützen Sie das Sanitätsschiff Vesalius (0 Punkte)

Sekundärziele

  • Vernichten Sie alle gegnerischen Ziele (0 Punkte)
  • Beschützen Sie das Frachtschiff Sulla (0 Punkte)

Bonusziele

  • Keine

Neue Technik

Gegner

Die Shivaner greifen mit einer Moloch und der Bomberstaffel Scorpio (SB Nahema) gleich zu Beginn den Convoi an. Die Bomber erhalten von Leo (SF Manticore Geleitschutz. Nach der Vernichtung von Leo übernimmt Aries (ebenfalls SF Manticore) diese Aufgabe. Die kurz nach Aries eintreffende Cancer Staffel (SB Seraphim) greift primär die Lambda Transporter an. Desweiteren setzen die Shivaner die Gemini Staffel (SB Nahema) auf den Convoi an. Diese erhält Jagdschutz durch Libra (SF Mara). Die SB Seraphim-Bomber der Virgo Staffel betreten nach der Vernichtung der Abraxis das Gefechtsfeld und greifen primär die Nebtuu an. Die SF Mara-Jäger der Taurus Staffel geben der Gibborim Jagdschutz. Beim Schwierigkeitsgrad Kampfpilot (Schwer) oder As (Sehr Schwer) tritt zusätzlich noch Pisces (SF Basilisk) in Erscheinung.

Commandbrifing Text

Seite 1:

70. Blue Lions

Willkommen auf der Aquitaine; schön, Sie wiederzusehen. Aufgrund Ihrer hervorragenden Leistungen hat Ihnen die GTVA das Kommando über Ihr eigenes Elite-Jägergeschwader verliehen, die 70. Blue Lions. Das ist eine grosse Ehre, Pilot. Sie erhalten Ihre Anweisungen jetzt direkt vom Kommandodeck.

Als Geschwaderführer der Blue Lions haben Sie die höchste Priorität bei der Auswahl von Schiffen und Waffen, aber wählen Sie Ihre Bewaffnung sorgfältig aus. Ziehen Sie die Informationen in unserer technischen Datenbank zu Rate, wenn Sie sich unschlüssig sind.

Seite 2:

Die shivanische Armada

Neun Schlachtschiffe der Sathanas-Klasse sind bis jetzt im Capella-System eingetroffen, und der Geheimdienst hat noch mehr im Nebelgebiet ausgemacht, alle im Anflug auf Sprungknoten in den terranisch-vasudanischen Raum.

Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Apokalypse. Auch wenn die Schlachtschiffe unsere Kriegsschiffe noch nicht angegriffen haben, so zeigt ihr Kurs doch eindeutig Richtung Capella. Wir können über ihre Pläne derzeit nur Vermutungen anstellen, aber diese Entwicklung dürfte für die Allianz auf keinen Fall etwas Gutes bedeuten.

Seite 3:

Exodus

Das alliierte Oberkommando evakuiert ab sofort alle Mitarbeiter, die nicht unbedingt an ihrem Posten benötigt werden. Der Sicherheitsrat hat einen Plan, wie die Shivaner hier in Capella gestoppt werden sollen, bevor sie in andere Systeme der GTVA eindringen können.

Die 70. Blue Lions werden unseren Konvois Jagdschutz geben, damit sie das System sicher verlassen können. Hier stehen Millionen von Menschenleben auf dem Spiel, Pilot. Wenn wir versagen, sind all unsere Sonnensysteme und Welten in grosser Gefahr.

Seite 4:

Der Erinyes-Jäger

Die GTVA hat soeben den neuentwickelten schweren Jäger der Erinyes-Klasse zum Einsatz freigegeben. Mit seinen acht Geschützbänken hat er genug Feuerkraft, um auf kurze Entfernung gegnerische Ziele schnell auszuschalten. Der Erinyes-Jäger kann Feuerleitrechner für zwei verschiedene Primärsysteme aufnehmen.

Wahrscheinlich müssen Sie den Waffensystemen mehr Energie als üblich zuleiten, um effektiv kämpfen zu können, also nehmen Sie die benötigten Einstellungen vor.

Seite 5:

Der GTW UD-8 Kayserstrahler

Sie dürfen ausserdem den GTW UD-08 Kayserstrahler testen. Für die Dauer der Felderprobung haben nur wenige Einheiten Erlaubnis, diese Waffe einzusetzen. Der Kayserstrahler schleudert fokussierte Miniwellen aus subatomaren Partikeln auf sein Ziel. Beim Auftreffen bricht die Wellenfunktion der Partikel zusammen, wobei sie intensive Mikrostösse von Nullpunkt-Energie emittiert. Der Kayserstrahler ist das erste Ergebnis unserer Erforschung der shivanischen Waffentechnologie.

Seite 6:

Die GTM-11 Infyrno-Streubombe

Wir haben endlich ausreichende Mengen der neuen GTM-11 Infyrno bekommen, einer besonders gegen Jäger wirksamen Bombe. Um die Infyrno einzusetzen, drücken Sie den Sekundärwaffen-Feuerknopf einmal, um die Bombe abzufeuern, und ein weiteres Mal, um sie zu zünden. Eine Anzeige in Ihrem HUD meldet Ihnen jeweils die Entfernung der Bombe zu Ihrem Schiff. Bei der Detonation zerlegt sich die Infyrno in Dutzende von Schrappnells, von denen jedes einzelne wiederum eine hochexplosive Sprengladung enthält.

Briefing-Text

Seite Text
1 In diesem Moment sind ganze Konvois aus Transportern, Frachtern und Sanitätsschiffen unterwegs zu den Sprungknoten zur Vega und nach Epsilon Pegasi. Die Evakuierung der Zivilisten verläuft nach Plan, doch der Angriff des Gegners hat sich weiter verstärkt. Wir haben den Gamma-Draconis-Sprungknoten blockiert, doch immer noch strömen frische shivanische Truppen in das System.
2 Das 53. löst das 309. am Gamma-Draconis-Sprungknoten ab, und wir setzen das 19. beim Hauptquartier der 3. Flotte als Jagdschutz ein, während wir dort die nicht unbedingt benötigten Stabsmitarbeiter evakuieren. Das Oberkommando braucht genauere Daten über die Juggernaut-Schlachtschiffe, also schicken wir das 91. zur Aufklärung los. Die 70. Blue Lions werden sich sofort zum Epsilon-Pegasi-Sprungknoten begeben.
3 Blue Lions, Ihr Auftrag lautet, einen aus vier Schiffen bestehenden Konvoi nach Epsilon Pegasi zu geleiten. Der Verband besteht aus den Mannschaftstransportern Lambda 1 und 2, dem Frachter GTFr Sulla und dem Sanitätsschiff GTM Vesalius. Alle verfügen nur über minimale Panzerung und sind extrem verwundbar. Die GVCv Nebtuu koordiniert den Geleitschutz.
4 Um exakt vierzehn-fünfzehn griffen die Shivaner mit ihrer Korvette Abraxis und einer Staffel Manticore-Jäger unseren Konvoi an. Die Nebtuu forderte Unterstützung an, darum schicken wir Sie hin. Die Theta-Staffel hält sich als Verstärkung in Bereitschaft. Setzen Sie sie nach Bedarf ein. Viel Glück, Piloten. Die Menschen auf Capella verlassen sich auf Sie.

Debriefing-Text

Seite Text Empfehlung
01 Sie hatten keine Erlaubnis, zum Stützpunkt zurückzukehren, Pilot. Ihre Handlungsweise hat nicht nur das Leben all derer gefährdet, die an diesem Einsatz beteiligt waren, sondern auch die Ziele der GTVA in diesem Einsatzgebiet. Eine Desertion ist ein klarer Fall für das Kriegsgericht, und Sie werden vorerst in Ihrem Quartier unter Arrest gestellt, bis die Verhöre beginnen. Bis ein Militärgericht eine anderslautende Entscheidung trifft, werden Ihnen hiermit neben Ihrer Flugerlaubnis auch alle Rechte und Privilegien eines Offiziers der Galaktischen Terranisch-Vasudanischen Allianz aberkannt. Verlassen Sie das Schlachtfeld nicht, bevor Sie die Erlaubnis dazu haben. Einen solchen Fehler sollten Sie bei Ihrem Rang nicht machen.
02 Ausgezeichnete Arbeit, Pilot. Ihr erster Einsatz als Führer der 70. Blue Lions hat bewiesen, dass Sie genau der richtige Offizier für diese Position sind. Die Shivaner haben einen heftigen Angriff durchgeführt, aber Sie und Ihr Geschwader haben sie abgewehrt. Aufgrund Ihres taktischen Geschicks hat der gesamte Konvoi Epsilon Pegasi sicher erreicht.
03 Die Shivaner haben einen heftigen Angriff gegen all unsere Konvois durchgeführt. Die Zahl der Verluste geht in die Hunderttausende. Wir haben einfach nicht die Möglichkeit, jedes Schiff zu beschützen, das dieses System verlassen will. Selbst mit Ihrer Elitetruppe, den 70. Blue Lions, konnten Sie nicht alle Einsatzziele erreichen.
04 Beide Lambda-Transporter wurden bei dem shivanischen Angriff vernichtet. Tausende von Zivilisten fanden dabei den Tod.
05 Beide Lambda-Transporter haben es nach Epsilon Pegasi geschafft. Ihr Einsatz hat Tausende von Menschenleben gerettet.
06 Einer der Lambda-Transporter hat den Sprungknoten sicher erreicht. Die Hälfte der Zivilisten starb bei den shivanischen Angriff.
07 Rettungskräfte von Vega und Epsilon Pegasi melden jetzt schon Engpässe bei der Versorgung mit lebenswichtigen Gütern und Medikamenten. Der Verlust der Sulla macht das Ganze nur noch schlimmer.
08 Wir haben die GTFr Sulla bergen können. Die Vorräte an Bord dieses Frachters werden helfen, die Versorgungsengpässe in Epsilon Pegasi zu lindern.
09 Die Zerstörung der GTM Vesalius ist eine Tragödie. Bei der Anzahl der Opfer, die der shivanische Angriff im Capella-System verursacht, ist für uns jedes einzelne Sanitätsschiff sein Gewicht in Gold wert.
10 Die GTM Vesalius ist sicher in Epsilon Pegasi angekommen. Das Sanitätsschiff wird dringend gebraucht, um die Flüchtlinge von Capella zu versorgen.
11 Ihr Geschwader hat alle Gegner vernichtet. Wenn wir den shivanischen Vormarsch aufhalten wollen, müssen wir jede sich bietende Chance ergreifen, um den Gegner zu schwächen.
12 Wir müssen Ihre Einheit jetzt schnellstens zum Hauptquartier der 3. Flotte verlegen. Versammeln Sie Ihre Leute im Bereitschaftsraum.
13 Für aussergewöhnliche Führungsqualitäten im Angesicht feindlicher Übermacht verleihen wir Ihnen hiermit die Ehrenspange für Verdienste um die Allianz.

Trivia

  • Wenn alle Ziele erreicht werden wird dem Spieler die Ehrenpange der Allianz der verliehen.
  • Die Verstärkung Theta besteht aus vier GTF Erinyes Jägern.
  • Werden Alpha 2 und 3 zerstört wird Epsilon eingesetzt, bestehend aus zwei GTF Erinyes Jägern.
  • Es ist beinahe unmöglich die Nebtuu zu retten. Um zu verhindern, daß die Abraxis die Korvette zerstört muß der Spieler sofort nach Eintreffen das vordere Strahlengeschütz der Abraxis anvisieren und mit Trebuchets beschießen. Gelingt es, die Nebtuu lange genug vor der Zertörung zu bewahren, dann ist sie eine große Hilfe im Kampf mit der Gibborim.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
sm3-06-ii.txt · Zuletzt geändert: 12.03.2017 10:36 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung