Schlacht von Deneb

Die Schlacht von Deneb fand am 28. Februar 2335 statt. Sie war einer der größten Zusammenstöße zwischen dem Bündnis aus GTA/PVI und den Shivanern.

Ziele

GTA/PVI

Ziel der GTA und das PVI war es den shivanischen Vormarsch zu stoppen. Dies war besonders für die Vasudaner wichtig, da das Deneb System einen direkten Sprungknoten nach Vasuda, der Heimatwelt der Vasudaner, besitzt. In Anbetracht des bisherigen Vorgehens der Shivaner im Großen Krieg wurde für den Fall eines shivanischen Durchbruchs das schlimmste für Vasuda Prime befürchtet. Die Motive der Terraner waren zum einen der moralische Anspruch dem Bündnispartner in dieser für ihn bedrohlichen Stunde beizustehen, aber auch mit einem Sieg auf längere Sicht die eigene Heimat, das Sol-System vor der shivanischen Gefahr zu schützen.

Shivaner

Über die Ziele der Shivaner kann wie üblich nur spekuliert werden, daß aber auch sie dieser Schlacht eine gewisse Bedeutung zuwendeten zeigen die Daten, welche die Aufklärung des GTN einbrachten, welche die shivanischen Vorbereitungen für die Schlacht bestätigen.

Eingesetztes Material

GTA

PVR

Shivaner

Die mit „(x)“ gekennzeichneten Schiffe wurden im Verlauf der Schlacht vernichtet.

Verlauf

Nachdem die Vorbereitungen von beiden Seiten abgeschlossen waren trafen sich die beiden Flotten am 28. Februar in Deneb. Bei dem ersten größeren Zusammentreffen vernichtete die Lucifer mit ihren Strahlengeschützen die Legion (Der Zerstörer, welcher in der Anfangssequenz von FS2 zu sehen ist ist nicht die Galatea, die Bastion wurde aber nicht vernichtet, die Fans nannten den Zerstörer Legion) die Hope und der Rest der alliierten Flotte müssen daher das Gefecht abgebrochen haben. Im weiteren Verlauf der Schlacht streuten sich die Gefechte weiter, Bombern der Galatea gelang es die SD Eva zu vernichten. Bei dem shivanischen Gegenangriff ging die Galatea verloren.

Ausgang

Shivanischer Sieg

Folgen

Nach dieser Schlacht war der Weg ins Vasuda System für die shivanische Flotte frei, die SD Lucifer und ihre Flotte bombardierte Vasuda Prime 13 Stunden lang aus dem Orbit, unter anderem unter Nutzung ihrer Strahlengeschütze. Mehr als vier Milliarden Vasudaner kamen dabei ums Leben. Interessanterweise stärkte diese Tragödie den vasudanischen Zusammenhalt, in den Terranern aber das Gefühl der Besorgnis, da nun jedem klar war, was ein Durchbrechen der Lucifer in das Sonnensystem an Folgen mit sich bringen würde.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
 
denebschlacht_1.txt · Zuletzt geändert: 18.01.2017 16:47 von g-man
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Datenschutzerklärung